News


25. Juni 2017

Nur noch 55 Tage bis zum Startschuss des Bikefestivals Basel. In den nächsten Wochen werden wir euch die Vorjahressieger mit Interviews vorstellen. Starten werden wir mit dem mehrfachen Vizeweltmeister Lukas Flückiger.

Welche Erinnerungen und Emotionen verbindest du mit deinem Sieg beim Swiss Bike Cup in Muttenz?
Das Rennen in Muttenz liegt mir jedes Jahr am Herzen. Die spezielle Strecke, die auch ein gewisses Geschick an Taktik aber auch Überzeugung mit sich bringt, ist jedes Jahr ein Highlight. Ich war in den letzten Jahren schon ein paar Mal nahe dran um zu gewinnen. 2016 hat es nach einer für mich entäuschenden Saison mit einem überragenden Sieg endlich geklappt. Es war daher um so schöner und emotionaler.

Wie hast du die Entscheidung im Rennen herbeigeführt?
Das Rennen läuft im Grunde immer gleich ab. Der Start ist sehr wichtig und normalerweise beruhigt sich je nach Konstellation der Fahrer und auch des Wetters das Rennen. Erst in der letzten Runde wird entschieden. Diesem wollte ich dieses Jahr zuvorkommen und versuchte in der ersten Runde eine Vorentscheidung zu fällen. Was mir auch gelang.

Kannst du unseren Lesern ein paar Tipps geben, wie du durch den Winter trainierst?
Ich trainiere viele Stunden im Grundlagenbereich um die Basis für den Sommer zu schaffen. 2-3 Mal pro Woche steht ein Krafttraining im Fitness auf dem Programm. Um nicht total aus dem Tritt zu kommen, fahre ich ab und zu ( 5- max. 8 Rennen) Radquer. Diese geben mir immer wieder eine Standortbestimmung und ein gutes, intensives Training.

Was war dein bisheriger Karrierehöhepunkt?
Der 2. Platz an der WM in Saalfelden wo ich und mein Bruder Math zusammen auf dem Podest standen.

Hast du ein Vorbild und wenn ja wieso diese Person?
Früher war Ralph Näf mein Vorbild. Inzwischen ist er ein guter Freund und hat seine Karriere als Fahrer leider beendet.

Mit welchem Sportler würdest du gerne einmal die Rollen tauschen?
Mit einem Nino Schurter. Damit ich sehen kann was noch fehlt (-:

Welchen Sport beherrschst du gar nicht?
Fussball

Welche Schlagzeile würdest du gerne über dich lesen?
Ich stehe nicht so auf Schlagzeilen. Mehr auf Taten.

Welche Sportart fasziniert dich neben dem Biken am meisten?
Motocross würde mir gefallen und fasziniert mich. Jedoch fahre ich zu wenig um Fortschritte zu machen und das Feeling zu bekommen, das man braucht.

Vielen Dank für dein Interview. Wir freuen uns sehr, dich dieses Jahr auf dem Schänzli wieder am Start zu haben und wünschen dir bis dahin viel Erfolg!

1. April 2017

Die Anmeldung für die BLKB Challenge 2017 ist offen! Hier gehts zur Anmeldung!

Sportliche Grüsse,
OK Bikefestival Basel

16. März 2017

Der Termin 2017 steht: Das Bikefestival Basel findet am 19. und 20. August 2017 statt! Aktuelle News, Fotos und Videos findest Du auf unserer Facebookseite. Danke fürs Teilen, Markieren und Liken!


#SocialWall

Hier ein Auszug aus den neuesten Social Media Posts. Viele weitere findest Du hier!

Chronik-Fotos Bikefestival Basel hat ein neues Foto hinzugefügt.
Swiss Cycling Skandalös...
⚠ Schweizer Marathon Meisterschaften 2017 abgesagt
Finden Sie unseren Bericht: http://bit.ly/2samG4j
-----------------------------------
⚠ Les championnats suisses de Marathon 2017 n’auront pas lieu
Lire notre article: http://bit.ly/2sohnk6
Bikefestival Basel hat Swiss Cyclings Beitrag geteilt.
ride-les-vosges.ch Helfertag mit Ride les Vosges! Super wars!!!!
Und wieder unterwegs für das OK und die Edelhelfer des Bikefestivals Basel (IG Radsportförderung Nordwestschweiz).
Sie haben alle das Rennfieber im Blut. Deshalb packen wir einen anspruchsvollen Enduro-Track aus und lassen es krachen. ...
Urban Freeride lives - Fabio Wibmer Unglaubliches Video von Fabio Wibmer, welches du auf keinen Fall verpassen solltest! Fabio war letztes Jahr als Fahrer der Drop an Roll Tour auf dem Schänzli und heizte da den Zuschauern mit seinen spektakulären Stunts ein.
https://www.youtube.com/watch?v=-jDKJT2dDZQ
Urban Freeride Alarm! ...